SV 1931 Hermersberg e.V.

Bezirksliga Westpfalz | A-Klasse Pirmasens/Zweibrücken

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Ü 40-Fußballer des SV Hermersberg, Vizemeister beim DFB-Cup 2013 und ein Jahr später auf Platz sechs, sind eine von 24 Mannschaften aus ganz Deutschland, die bei einer erstmals ausgespielten Pokalrunde antreten.

24 Mannschaften haben sich für die Premiere angemeldet. Darunter sind namhafte Vereine wie VfL Wolfsburg, Hallescher FC, Arminia Bielefeld, SC Paderborn, Westfalia Herne, Wormatia Worms und HSV Barmbek Uhlenhorst.
In den Altersklassen Ü 40 und Ü 50 gibt es schon den DFB-Cup im September in Berlin, die Qualifikation dazu ist allerdings schwierig und die Teilnehmerzahl auf zehn (Ü 40) und auf sechs Teams (Ü 50) beschränkt. Deshalb entstand die Idee für einen bundesweiten Ü 40-Pokalwettbewerb ohne Qualifikationshürde.

Allerdings wird ein Antrittsgeld von rund 400 Euro fällig. Die Spieler des SV Hermersberg waren sich schnell einig, dass sie dieses Geld zahlen, berichtet der Teamverantwortliche Karsten Bernhard. Weil es schon ab der ersten Runde Prämien gibt – beginnend mit 100 Euro und dann steigend – ist das Ziel klar. „Zwei Runden überstehen, dann haben wir das Antrittsgeld wieder raus“, lacht Bernhard.

In der ersten Runde spielt der SV Hermersberg am 18. November um 17 Uhr bei der SG MSV Ludwigshafen/Alemannia Maudach. (PZ)