SV 1931 Hermersberg e.V.

Bezirksliga Westpfalz | A-Klasse Pirmasens/Zweibrücken

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Die SVH Oldies haben auch bei den Ü32 den Kreispokal gewonnen. Im Endspiel gewann der SVH mit 6:0 gegen die SG Fehrbach/Hengsberg.

In der ersten Hälfte sah es gar nicht nach so einem hohen Ergebnis aus. Denn man ging mit 0:0 in die Kabine. Die erste gute Torgelegenheit hatten auch die Fehrbacher, die mit einem langen Pass schnell vor das Hermersberg Tor kamen und nur am SVH Keeper Kiefer scheiterten. Ab da war man gewarnt, dass man es mit einem dynamischen und kämpferisch starken Gegner zu tun hatte. Der SVH war in der Folgezeit bemüht das Spiel zu machen, war aber alles in allem zu statisch und fand nicht in den üblichen Rhythmus. Etwa 15 Minuten vor der Halbzeit begann der SVH das Tempo zu erhöhen und man kam enige Male der Führung sehr nahe. 

 

Nach der Halbzeit stellt man schnell fest, dass der SVH seinen Trend fortsetze und mit aller Macht auf die Führung drängte. Der Gegner wurde in seine Hälfte gedrängt, es war nur noch eine Frage der Zeit, wann der SVH in Führung ginge. 5 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt war es soweit: Der Gegner konnte noch 2 Schussversuche knapp abwehren. Der Abpraller fiel Reiner Könnel am Rande des 5 Meter Raums vor den Fuss, dieser lies es sich nicht nehmen und drosch den Ball mit Vollspann ins lange Eck - 1:0. Jetzt war der Knoten geplatzt und ab da spielte nur noch der SVH. Nur 2 Minuten später ähnliche Szene im 16er, die Hermersberg schalten schneller und Ulli Könnel netzt zum 2:0 ein. Wieder kaum 5 Minuten später: Reiner Könnel zieht von links eine flachen Ball hart auf Steffen Fuchs auf Höhe des 5-Meter-Raums. Der gegnerische Spieler will vor Steffen klären und lenkt den Ball ins eigene Tor - 3:0. Der letzte Widerstand des Gegners war nun gebrochen, es rollte Angriff über Angriff auf das gegnerische Tor. Beim 4:0 wurde Jens Schüngel per Kopfball im 16er bedient, so dass dieser den Ball per Direktabnahme im Kasten versenken konnte. Die Tore fielen quasi im 5-Minuten-Takt. Unser Routinier Matthias Schütz krönte seine gute Leistung mit dem 5:0. In bester Stürmermanier umkurvte er den letzen Mann, den Torwart und schob das Runde ins Eckige. Den Schlusspunkt setze Steffen Fuchs und markierte das 6:0 nach schöner Flanke von rechts. 

Die Ü32 Oldies des SVH gingen als verdiente Sieger vom Platz. Die Fehrbacher konnten zwar in der ersten Hälfte noch einige Nadelstiche setzen, waren in der 2. Hälfte jedoch überfodert und hatten keine nennenswerte Toraktion mehr. 

Der SVH hat sich mit diesem Sieg für die Südwestmeisterschaft der Ü32 im August qualifiziert.

Die Sieger:
Michael Kiefer, Marko Rutz, Reiner Könnel, Steffen Linker, Jochen Könnel, Dieter Maier, Jens Schüngel, Kasrten Bernhard, Matthias Schütz, Ulli Könnel, Steffen Fuchs, Thoas Herrgen, Mark Smith, Andreas Einfalt, Brian Ketz

IMG 0782