svh logo titel

Fanartikel

2015 fanshop

Platzbelegung

Platzbelegung

Login

Der SV Hermersberg hat im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga wieder an Boden verloren. Während die Konkurrenz im Tabellenkeller zumindest einfach punktete, verlor der SVH beim neuen Tabellenführer VfR Baumholder mit 1:3 (0:1) nicht nur die Punkte, sondern auch Christian Schweig, der mit einer schweren Verletzung mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste.

Der VfR Baumholder hätte durchaus auch höher gewinnen können, wenn die klaren Torchancen genutzt worden wären. „Ich hätte nicht gedacht, dass man ein Spiel gewinnen kann, wenn man so klare Chancen nicht nutzt“, war auch SVH-Spielleiter Klaus Dahler überrascht, vor allem über die Art und Weise, wie die Tore fielen.
Dass der SVH trotz der Chancen der Gastgeber zur Pause nur mit 0:1 hinten lag, verdankte das Team von Trainer Benjamin Mayer auch Torwarttrainer Thomas Schirra, der die verletzten etatmäßigen Keeper vertrat. Den Führungstreffer für die Hausherren hatte Felix Ruppenthal, von der Hermersberger Abwehr alleine gelassen, aus 14 Metern in der 28. Minute erzielt.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel dann der Schock für die Gäste. Christian Schweig blieb mit einer Verletzung am Fuß liegen, konnte nicht weitermachen und musste sogar mit dem Krankenwagen abtransportiert werden. Wo und wie schwer genau er sich verletzt hat, ist noch nicht bekannt.

Im Spiel konnten die Hermersberger dem VfR in dieser Phase Paroli bieten und kamen durch Philipp Weishaar zum Ausgleich (54.). In der 68. Minute aber brachte Mathias Schmitt Baumholder wieder in Front. Er nutzte dabei die Verwirrung in der SVH-Hintermannschaft, während Weishaar am Spielfeldrand behandelt wurde.

In der 88. Minute köpfte Robin Sooss an den Pfosten des Hermersberger Gehäuses. Von dort sprang ihm der Ball wieder direkt auf den Fuß, so dass er nur noch zum Endstand einrücken musste. (ekl)

So spielten sie

VfR Baumholder 3
SV Hermersberg 1
SV Hermersberg: Schirra - Lechner, Dausmann, Könnel, Schweig (52. Kölsch), Weishaar, Brödel (80. Lehmann), Masch, Müller, Dudek (45. Schütz), Kolb
Tore: 1:0 Ruppenthal (28.), 1:1 Weishaar (54.), 2:1 Schmitt (68.), 3:1 Soest (88.)
Schiedsrichter: Oliver Götte
Zuschauer: 150

 

(Die Rheinpfalz)

SVH App

Termine

Bildergalerie

Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi