SV 1931 Hermersberg e.V.

Bezirksliga Westpfalz | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Neue Trainer hoffen auf mehr Zuschauer
Fußball: SV Hermersberg will unter erste Fünf

Jens Mayer und Nico Freiler, die neuen Spielertrainer des Fußball-Bezirksligisten SV Hermersberg, wollen mit attraktivem Offensivfußball wieder mehr Zuschauer zu den Heimspielen locken. Gute Jugendarbeit soll den Grundstock für die kommenden Jahre bilden.

„Es wäre vermessen vom Aufstieg zu sprechen, wir wollen eine bessere Platzierung als letzte Saison erreichen“, gibt SVH-Trainer Jens Mayer das Saisonziel aus. Der Verein habe die Mannschaft gut verstärkt und daher sei ein Platz unter den ersten Fünf realistisch.
„Die letzten Jahre ging es aus sportlicher Sicht stetig bergab. Das wollen wir ändern und wieder Schritt für Schritt nach oben kommen und den Favoriten der Liga die Stirn bieten“, ergänzt Mayer. Zudem soll die in die B-Klasse abgestiegene zweite Mannschaft wieder den Sprung in die A-Klasse schaffen, da ein guter Unterbau sehr wichtig sei. Dadurch könne der Verein den eigenen A-Junioren eine sportliche Zukunft bieten.

Diese Ziele sollen durch die Spielphilosophie der beiden Trainer erreicht werden. Sie wollen mit viel Ballbesitz und Geduld spielen lassen, die gegnerischen Mannschaften früh attackieren und attraktiven Offensivfußball zeigen.

Als positiven Nebeneffekt wünscht sich Jens Mayer, dass die Mannschaft so wieder Zuschauer zurückgewinnen kann, so wie es früher gewesen sei. Dass Mayer den Weg vom Landesligisten SV Steinwenden in die Bezirksliga zum SV Hermersberg ging, lag nicht nur an den positiven Erinnerungen an seine vier Jahre beim SVH, wo er auch seine aktive Laufbahn begonnen hat. Der Hauptgrund sei, dass der Verein eine sehr gute Jugendarbeit leiste und so der Spielbetrieb für die nächsten Jahre gesichert sei.

„Es wird immer schwerer werden, neue Spieler zu bekommen, daher ist die eigene Jugend doppelt wichtig. Diese Spieler wollen wir langsam an die erste Mannschaft heranführen“, sagt der Übungsleiter. Um die Meisterschaft und den Relegationsplatz erwartet der Trainer einen Vierkampf zwischen der SG Eppenbrunn, dem SC Weselberg, dem FV Rockenhausen und dem TuS Steinbach. (fls)

Wechsel und Testspiele

Zugänge: Jens Mayer, Tim Schiefer (SV Steinwenden), Nico Freiler (SG Rieschweiler), Christian Schirrmann (ASV Winnweiler), Christoph Metzger, Dennis Bossert (SV Herschberg), Jonas Schwinzer (SC Hauenstein A-Junioren), Jonas Könnel, Marius Schmidt, Marco Bold, Jonas Peifer (eigene Jugend)
Abgänge: Marc Zimmermann, Marius Dausmann, Jens Kolb (alle SG Rieschweiler)

Vorbereitungsspiele:
7. Juli, 16 Uhr, beim FK Petersberg
14. Juli beim FC Fehrbach (Uhrzeit noch offen)
17. Juli, 19 Uhr, gegen SV Hermersberg II
21. Juli, 17 Uhr, gegen TuS Hohenecken
28. Juli, 18 Uhr bei der SpVgg Battweiler    (Pirmasenser Zeitung)


Neues Trainerduo und viele junge Spieler
FUSSBALL-BEZIRKSLIGA: Hermersberg peilt Top-5-Platz an

HERMERSBERG. In viele junge Gesichter blickte man am Mittwochabend beim Trainingsauftakt des Fußball-Bezirksligisten SV Hermersberg. Jens Mayer, der neue Spielertrainer, nannte es als sein Ziel, die Jugend in die erste Mannschaft zu integrieren und den Verein für den Nachwuchs interessant zu machen.

„Die jungen Spieler sollen merken, dass sie in Hermersberg eine Chance bekommen“, betont Mayer, der Nico Freiler als Co-Spielertrainer an seiner Seite hat. Der vom Verbandsligisten SG Rieschweiler gekommene Freiler war ebenso wie vier weitere neue Hermersberger Spieler, Tim Schiefer, Christian Schirrmann, Christopher Metzger und Dennis Bossert, schon Spieler unter Mayer in dessen erfolgreicher Zeit (2012 bis 2017) als Spielertrainer des SV Herschberg. Bossert hatte wegen einer Knieverletzung eigentlich seine Karriere schon beendet; im Oktober vergangenen Jahres spielte der Verteidiger letztmals für Herschberg in der Verbandsliga.„Wir sind nicht so vermessen zu sagen, dass wir gleich aufsteigen wollen. Aber natürlich wollen wir uns vorne festbeißen und einen Platz unter den Top fünf erreichen“, erklärt Mayer, der Interimstrainer Volker Theis (jetzt Sportlicher Leiter) ablöste.
Den – in Anbetracht des ersten Spiels gegen den SV Nanzdietschweiler am 1. August – recht späten Trainingsanfang sieht Mayer nicht kritisch. „Jeder hatte einen Trainingsplan, den er vor dem Auftakt absolvieren musste. Wir können bei einem guten Level starten“, berichtet der 32-jährige Ex-Oberligaspieler, der den sechs Jahre jüngeren Mittelfeldspieler Freiler als Säule des Teams bezeichnet. Doch auch vom verbandsligaerfahrenen Metzger (20) erwartet er viel: „Obwohl er so jung ist, soll er die Abwehr stabilisieren. Man muss bei den Neuzugängen erkennen, wer höher gespielt hat.“

Auf der Torhüterposition gibt es ein Rennen zwischen Sven Deppert und Tim Schiefer. „Sven soll von Tim lernen. Die Zeit wird dann zeigen, wer spielt“, sagt Mayer, der sein taktisches Konzept mit Pressing auch in Hermersberg umsetzen will.
Der Kader
Torhüter: Sven Deppert, Tim Schiefer
Abwehr: Daniel Jochum, Alexander Lechner, Jan Franz, Lars Sommer, David Lehmann, Christian Schirrmann, Christopher Metzger, Dennis Bossert, Jonas Könnel
Mittelfeld: Pascal Masch, Patrick Bold, Johannes Mendel, Marius Manz, Miguel Deho, Jonathan Vogt, Jens Mayer, Nico Freiler, Jonas Schwinzer
Angriff: Dennis Müller, Timm Dudek, Manuel Schütz, Silas Brödel

Die Transfers
Zugänge: Jens Mayer, Tim Schiefer (SV Steinwenden), Nico Freiler, Jonas Schulz (beide SG Rieschweiler),Christian Schirrmann (ASV Winnweiler), Dennis Bossert, Christopher Metzger (beide SV Herschberg), Marius Schmidt, Jonas Könnel, Daniel Romaschkin, Marco Bold, Jonas Peifer (alle eigene U19), Jonas Schwinzer (U19 SC Hauenstein)
Abgänge: Jens Kolb, Marius Dausmann, Marc Zimmermann (alle SG Rieschweiler)

Die Tests
7. Juli: FK Petersberg - SV Hermersberg (19 Uhr)
14. Juli: SV Hermersberg - FC Fehrbach (18 Uhr)
17. Juli: SVH - SVH II (17 Uhr)
21. Juli: SVH - TuS Hohenecken (18 Uhr)
28. Juli: SV Battweiler - SVH (18 Uhr).     (Die Rheinpfalz)

2018 07 06 Auftakt rp

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok