SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Pünktlich zum Trainingsbeginn des Fußball-Verbandsligisten SV Hermersberg am Samstagvormittag haben die Vereins-Verantwortlichen für den zurückgetretenen Andreas Langner der Mannschaft einen neuen Übungsleiter präsentiert. Der 40-jährige Karsten Bernhard, der seine Laufbahn 1979 beim SVH begonnen hat, übernimmt den Tabellenletzten ab sofort. Es ist Bernhards erste Trainerstelle.

Eine Überraschung hatte Hermersbergs Vorsitzender Werner Dahler zum Trainingsauftakt des sieglosen Tabellenletzten parat. Bevor es auf den Kunstrasenplatz ging, stellte er im Vereinsheim dem fast vollzählig anwesenden Spielerkader einen neuen Coach vor. „Bernhard kennt die Mannschaft und unsere Situation. In fußballerischer Hinsicht werdet ihr ihm nichts vormachen können”, sagte der Funktionär und übergab dem neuen Mann auf der Kommandobrücke das Wort.

Der 40-Jährige hatte 1979 beim SV Hermersberg das Fußballspiel begonnen. Zwischen 1995 und 1998 war er in der Verbandsliga und Oberliga für den FK Pirmasens am Ball. „Ich bin nicht gekommen, um meine Zeit abzusitzen, es geht um meinen Heimatverein und für Euch um den Klassenerhalt”, sagte Karsten Bernhard, der noch bei den Alten Herren des SVH und in der Traditionsmannschaft des FKP spielt.

Bernhard bezeichnete seine Fußballer als gute Einzelspieler, die aber mannschaftlich nicht funktionieren. Sechs Wochen Vorbereitungszeit bleiben jetzt, um am Sonntag, 26. Februar beim TSV Schott Mainz den ersten Sieg einzufahren. Pünktlichkeit, Disziplin, Kampf und Ehrlichkeit im Umgang miteinander seien dafür erste Voraussetzungen. „Ich bin von Euch überzeugt, wir werden ab heute die Grundlagen schaffen, um optimal in die restlichen zwölf Spiele zu gehen.” Mit diesen Worten und dem Nachsatz „Ihr werdet fit sein”, ging es raus auf den Platz.

Spielleiter Klaus Dahler war froh, dass es endlich geklappt hat. „Extern war eine Lösung nicht möglich, daher haben wir uns für die interne entschlossen, gehen wir's an”, sagte er sichtlich erleichtert. (Pirmasenser Zeitung)

 

Vorbereitungsspiele:

    Sonntag, 22. Januar, ab 10 Uhr: Hallenmasters in Pirmasens

    Samstag, 4. Februar, 15 Uhr: SVH - VB Zweibrücken

    Samstag, 11. Februar, 15 Uhr: SVH - SG Eppenbrunn

    Samstag, 18. Februar, 16 Uhr: SVH - SG Rieschweiler

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.