SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum Saisonabschluss gab es für den SV Hermersberg gegen die SG Hüffelsheim eine deutliche 1:4 (1:3)-Heimschlappe. “Wir hätten heute wohl noch eine Stunde spielen können und hätten kein Tor mehr geschossen“, brachte Spielleiter Klaus Dahler das große Manko des SVH im letzten Heimspiel der Fußball-Landesliga auf den Punkt.
Zwar machten die Gastgeber das Spiel, nutzten aber die sich bietenden wenigen Gelegenheiten nicht zum Torerfolg. Mit einer Ausnahme: Nach 35 Minuten lupfte Christoph Stemmler den Ball ebenso gefühlvoll wie sehenswert über den Gästekeeper ins gegnerische Netz. Da aber war die Partie schon entschieden.

Bei sommerlichen Temperaturen hatten sich die Gäste mit eiskalter Effizienz deutlich in Front gebracht: Drei Schuss, drei Treffer – mit hundertprozentiger Chancenverwertung führten die Gäste nach einer halben Stunde mit 3:0. Sven Deppert im SVH-Kasten sorgte mit einigen starken Paraden dafür, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. (Pirmasenser Zeitung)

So spielten sie:
SV Hermersberg: Deppert - Vogt, Weishaar, Franz, Masch, Gries, Lechner, Stemmler, Brauner, Meisenheimer - Müller
Tore: 0:1 Pereira (9.), 0:2 Staub (26.), 0:3 Lukas (30.), 1:3 Stemmler (35.), 1:4 Sentz (82.)
Zuschauer: 50
Schiedsrichter: Benedikt Steitz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.