SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Wir wollen im Verbandspokal diesmal weit kommen“, war die Hoffnung von Hermersbergs Coach Frank Weber vor dem Pokalspiel gestern Abend beim Bezirksligisten TuS Bedesbach. Doch nach dem 2:2-Unentschieden vor zwei Wochen in einem Testspiel beim gleichen Gegner, mussten die Hermersberger diesmal mit einer unglücklichen 0:1 (0:0)-Niederlage die Heimreise antreten.

Tragisch: In der 1. Minute der Nachspielzeit konnte David Höft einen Konter mit dem Tor des Tages für die Bedesbacher abschließen. Niedergeschlagen ließen Spieler und Funktionäre des Landesligisten die Köpfe hängen. Denn besonders im zweiten Abschnitt zeigte die junge Gästeelf, die Coach Frank Weber auf fünf Positionen gegenüber der 1:4-Auftaktniederlage im Punktspiel am Sonntag gegen die SF Bundenthal verändert hatte, klar den besseren Fußball, bestimmte jederzeit das Spielgeschehen.

Im ersten Durchgang hatten die Gastgeber noch leichte Vorteile. In dieser Phase spielte die junge Elf der Hermersberger nach Meinung ihres Vorstandsmitgliedes Dirk Schneckmann zu nervös, erlaubte den Bedesbachern einige Torchancen, die aber nichts einbrachten.
Wie verwandelt kam die Truppe von Frank Weber nach der Pause aus der Kabine. Seine Spieler nahmen das Heft in die Hand, gestatteten den Bedesbachern zunächst keine Torchancen mehr. Dafür hatten die Hermersberger zwei hochkarätige Möglichkeiten, die eigentlich den Sieg hätten bringen müssen. Nach 70 Minuten war es zunächst Timm Dudek, der alleine vor dem Bedesbacher Tor auftauchte, den Ball aber ebenso wenig an Bedesbachs Schlussmann Andre Mahle vorbeibrachte wie auch Julian Kölsch fünf Minuten später. Besser machten es die Platzherren. Mit ihrer einzigen Torchance im zweiten Durchgang, bedingt auch durch einen Abspielfehler im Hermersberger Mittelfeld, schickten sie David Höft auf die Reise, der Hermersbergs Schlussmann Marc Zimmermann keine Chance ließ. Der Pokaltraum ist für die Hermersberger damit schon nach der 1. Runde ausgeträumt. (Pirmasenser Zeitung)

 

So spielten sie:

SV Hermersberg: : Zimmermann - Könnel, Weishaar, Sommer, Masch - Schweig, Stahl, Bold, Kolb - Dudek, Kölsch

Tore: Höft (91.)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Jan-Erik Breuer

2016 08 03 Frank Weber

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.