SV 1931 Hermersberg e.V.

Bezirksliga Westpfalz | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bezirksliga: SVH lässt SV Schopp keine Chance – Dreifacher Torschütze Timm Dudek in Krankenhaus

Weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze bleibt der SV Hermersberg. Der SV Hinterweidenthal kam dagegen gegen den SV Nanz-Dietschweiler nicht über ein Remis hinaus. Die ersten Erfolgserlebnis konnten der SC Weselberg und die SG Oberarnbach mit Auswärtssiegen beim TuS Steinbach und beim SV Gundersweiler feiern.

SV Hermersberg - SV Schopp 5:1 (2:0). Die Gastgeber feierten den dritten Sieg im dritten Spiel und der war auch in der Höhe verdient. Timm Dudek (5./48./49.), die letzten beiden mit Foulelfmeter, Manuel Schütz (14.) und Cetric Gries (89.) machten den klaren Erfolg perfekt. Für die Gäste traf Daniel Wildmoser (85.) zum zwischenzeitlichen 1:4. Einziger Wermutstropfen für die Gastgeber: Der dreifache Torschütze Timm Dudek musste nach 75 Minuten mit Verdacht auf einen Bänderriss ins Krankenhaus eingeliefert werden.

(Pirmasenser Zeitung)

2018 08 13 schopp


SV Hermersberg - SV Schopp 5:1. Der SVH verteidigte mit dem dritten Sieg in Folge die Tabellenführung erfolgreich. Einen Wermutstropfen hatte die Begegnung aber, da der dreifache Torschütze Timm Dudek (4., 50. , 51.) unglücklich umknickte (75.) und verletzt ausschied. Im Spiel auf ein Tor trafen zudem Manuel Schütz (13.) zum 2:0 und Cedic Gries (90.) zum 5:1. Den Ehrentreffer besorgte Daniel Wildmoser per Freistoß aus 30 Metern (86.). (Die Rheinpfalz)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok