SV 1931 Hermersberg e.V.

Bezirksliga Westpfalz | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Spitzenreiter SV Hermersberg trennte sich im Südwestpfalz-Derby gegen die SG Eppenbrunn 2:2 unentschieden und hat dabei einen 2:0-Vorsprung nicht über die Zeit gebracht. Der Tabellenzweite SG Oberarnbach hat mit seinem zweistelligen Sieg den Rückstand auf den Spitzenplatz auf zehn Punkte verkleinert. Der SC Weselberg gewann ebenfalls deutlich und setzt sich immer mehr immer mehr im ersten Tabellendrittel fest.

SV Hermersberg - SG Eppenbrunn 2:2 (2:0). Der Wind half im ersten Durchgang den Hausherren, die verdient mit 2:0 führten. Pascal Masch schoss nach 17 Minuten das 1:0 mit einem Fernschuss aus 20 Metern. Auf 2:0 erhöhte Johannes Mendel nach einem Alleingang (30.). Nach dem Seitenwechsel hatten die Eppenbrunner auf dem Kunstrasenplatz in Hermersberg den Wind im Rücken und taten sich deutlich einfacher. Mit einem Schuss aus 16 Metern verkürzte Marvin Hahn in der 55. Minute. Das 2:2 erzielte sein Bruder Jan-Luca Hahn in der 80. Minute. „Aufgrund der zweiten Halbzeit hat sich Eppenbrunn den Punkt auf jeden Fall verdient“, sagte der Hermersberger Spielleiter Klaus Dahler.

 (Pirmasenser Zeitung)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok