SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der SV Hermersberg ist Meister in der Fußball-Bezirksliga. Am Samstagabend bejubelte die Mannschaft von Trainer Jens Mayer nach einem deutlichen 7:0 (1:0)-Sieg gegen die SG Oberarnbach die Rückkehr in die Landesliga. Die SG Eppenbrunn ist nach einem klaren 9:0-Erfolg gegen den TuS Bedesbach und der gleichzeitigen Niederlage des SC Weselberg beim SV Schopp wieder Tabellenzweiter.

Am drittletzten Spieltag machte der SV Hermersberg alles klar. Nach einem deutlichen Sieg gegen die SG Oberarnbach steht der SVH als Meister fest. Schon im ersten Durchgang war der SVH die bessere Mannschaft, konnte sich aber noch nicht zwingend vor dem Gästetor in Szene setzen. Dennoch führten die Gastgeber durch einen Treffer von Dennis Müller (24.) mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel liefen die Angriffsbemühungen deutlich besser. Nochmal Müller (63.), Timm Dudek (65., 68.), Lars Sommer (77., 89.) und Cedric Gries (90.) trafen zum 7:0-Sieg. Danach gab es auf dem Rasen kein Halten mehr. Mit ausgiebigen Bierduschen feierte Hermersberg ausgelassen den Meistertitel.
„Die nächsten ein oder zwei Nächte werden sicherlich recht kurz“, war Mayer überzeugt. Und auch Spielleiter Klaus Dahler freute sich auf die Feierlichkeiten. „Wir haben im Vorfeld nicht viel geplant, aber wir feiern jetzt auf jeden Fall.“ Trainer Jens Mayer machte trotz des kollektiven Freudentaumels auch noch ein paar Aussagen zu den Neuzugängen, die das Team ab Sommer verstärken. Neben den bisher bekannten Namen wie Dylan Sodji, Marius Dausmann, Jens Kolb (alle SG Rieschweiler), Jan Wollenschläger von der SG Waldfischbach, Timm Hoffmann, Cedric Gries und Tim Juner von den A-Junioren, kommen vom SV Hinterweidenthal Luca Mangold und vom SV Morlautern Florian Weber an den Taubenhübel. „Damit sind wir auf allen Positionen doppelt besetzt“, ist Volker Theis, sportlicher Leiter beim SVH, überzeugt.

Der SV Hermersberg ist Meister der Bezirksliga Westpfalz und steigt in die Landesliga auf. (Foto: Privat)

Mayer war voll des Lobes für seine Meistermannschaft. „Wir haben spielerisch vielleicht nicht die beste Mannschaft, aber es sind alles junge und willige Spieler. Unser großer Vorteil war, dass wir so breit aufgestellt waren in der Saison und die vielen Verletzten auch auffangen konnten.“ Vor allem den mannschaftlichen Zusammenhalt hob Mayer hervor.

Theis ging auch nochmal auf die Schwächephase nach der Winterpause ein. „Da sind uns mit Manuel Schütz, Dennis Müller und Timm Dudek unsere Offensivspieler sechs Wochen ausgefallen, das konnten wir auch nicht auffangen. Ein Fragezeichen steht noch hinter der Torwartposition beim SVH in der kommenden Saison. Reiner Schwartz kann berufsbedingt nicht bei jedem Spiel da sein und fehlt auch mal im Training. Da möchten Theis und Mayer eventuell nochmal nachlegen, auch wenn beide wissen, dass es schwer wird einen Torwart von der Klasse von Rainer Schwartz zu bekommen. (Pirmasenser Zeitung)

 2019 05 13 Miesterschaft3


Der SV Hermersberg steht in der Fußball-Bezirksliga Westpfalz als Meister fest. Der SVH machte den Titel durch einen 7:0-Heimsieg über die SG Oberarnbach/Obernheim-Kirchenarnbach/Bann klar. Da fünf Teams absteigen werden, ist der Abstieg für den TuS Bolanden (acht Punkte), den SV Morlautern II (13 Punkte), den SV Gundersweiler (24 Punkte) und den FC Queidersbach (28 Punkte) sicher. Die TSG Kaiserslautern (35 Punkte) kann sich noch auf den 13. Platz retten, wo sich zur Zeit noch die SG Knopp/Wiesbach (37 Punkte) befindet.

SV Hermersberg - SG Oberarnbach 7:0. Vor einer Kulisse von 200 Zuschauern machte das Team von Trainer Jens Mayer am Samstag die Meisterschaft perfekt. Nach dem 1:0-Pausenstand durch Dennis Müller (23.) drehte der Gastgeber im zweiten Abschnitt mit richtig auf. Müller (62.), Timm Dudek (66. und 68.), Lars Sommer (75. und 88.) und Cedric Gries (89.) erhöhten auf 7:0. Die Gäste hatten lediglich eine Torchance von Daniel Fox, die aber SVH-Torwart Reiner Schwartz vereitelte. 
(Die Rheinpfalz)


 2019 05 13 pz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok