SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Landesliga: SV Hermersberg gewinnt knapp bei der SG VB Zweibrücken/Ixheim

Der dritte Sieg im dritten Saisonspiel gelang dem Fußball-Landesligaaufsteiger SV Hermersberg. Die Mannschaft von Trainer Jens Mayer gewann gestern Abend bei der SG VB Zweibrücken-Ixheim mit 1:0 (0:0) und sprang durch diesen Erfolg auf den zweiten Tabellenplatz. Schlussmann Reiner Schwartz hielt in der Nachspielzeit den Sieg fest.

„Das war eine echt schwere Geburt“, atmete SVH-Spielleiter Klaus Dahler durch und meinte damit den Spielverlauf und die erst sehr späte Entscheidung. Florian Weber erlöste mit seinem Tor in der 88. Minute nicht nur Dahler, sondern auch die komplette Hermersberger Mannschaft. 

Vor allem in der ersten Halbzeit tat sich der Aufsteiger gegen die sehr tief stehenden Hausherren enorm schwer. Die SG lauerte ständig auf Fehler der Hermersberger, die aufgrund von Ungeduld auch gemacht wurden und die Zweibrücker zu Konter einluden. Dennoch hatten die Gäste die besseren Chancen, vergaben diese aber in Person von Patrick Bold (11.) und Florian Weber (31.) aus guten Positionen sehr leichtfertig. 

Im zweiten Durchgang war es ein Spiel auf ein Tor, doch der Treffer des Tages sollte erst zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit fallen. „Eigentlich hatte ich die Partie schon abgeschenkt, da ich mit dem Siegtreffer nicht mehr gerechnet hatte“, erklärte Dahler. Da die Hausherren im Verlauf des Spiels ständig auf Zeit spielten, lies der Unparteiische sieben Minuten nachspielen, in denen noch fast der Ausgleich gefallen wäre. SVH-Schlussmann Reiner Schwartz hielt aber mit einer tollen Parade gegen SG-Stürmer Sebastian Meil den verdienten Hermersberger Sieg fest.

„Wir haben nun neun Punkte aus drei Spielen, damit hätte niemand bei diesem Auftaktprogramm gerechnet, dennoch gibt es noch einiges zu verbessern, wir sind einfach noch nicht abgeklärt genug“, mahnt Dahler.

Die SG VB Zweibrücken-Ixheim kassierte wie auch gegen Bundenthal ihre zweite Saisonniederlage erst kurz vor Spielende.

8F0818A0 A106 43F4 B7EE B68BB99B4496

So spielten sie:

SG VB Zweibrücken/Ixheim: Schäfer – Brünisholz, Baumann, Brunner, Gerlinger, Schwartz, Bosche, Meil, Helmchen, Klich, Oesterreicher

SV Hermersberg: Schwartz, Masch, Mendel (90. Schweig), Bold, Weber, Dudek, Freiler, Dausmann, Metzger, Deho, Sommer (15. Sodji)

Tore: 0:1 Weber (88.)

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Marcel Mai (Winnweiler). (Pirmasenser Zeitung )

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok