SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Auf diese Leistung können wir absolut aufbauen. Ernüchternd ist aber halt, dass wir mit leeren Händen dastehen, obwohl ein Punkt sicherlich verdient gewesen wären“, zeigte sich der Fehrbacher Spielleiter Christoffer Lorett enttäuscht. Da sich im Fehrbacher Abschlusstraining am Freitag genügend angeschlagene Spieler fit für diese Partie gemeldet hatten, musste Spielertrainer Jochen Ellermann nicht – wie ursprünglich angekündigt – mit der zweiten Mannschaft antreten, sondern bot fast seine beste Elf auf. Zu einem Erfolg reichte es dennoch nicht, obwohl es zur Pause noch gut aussah. Zu diesem Zeitpunkt führten die Tiroler Jungs mit 1:0. SVH-Spieler Timm Dudek gewann im Mittelfeld den Ball, was jedoch Folgen haben sollte. Beim Rückpass zu Torhüter Reiner Schwartz übersah er Gästeakteur Michael Wiktorski, der den Ball erlief und die Gäste in Führung brachte. Die Hausherren blieben in den ersten 45 Minuten ohne Torchancen, da der FC Fehrbach in der Abwehr ohne Fehler spielte. Im zweiten Durchgang dauerte es nur Sekunden und es stand 1:1. Mit dem Anstoß stürmten die Hermersberger nach vorne und über zwei Stationen landete das Leder bei Florian Weber, der durch eine Direktabnahme traf. In der 52. Minute war die Kerwepartie des SVH gedreht. Nach einer von FCF-Schlussmann Felix Groh unterschätzten Ecke köpfte Miguel Deho zum 2:1 ein. Eng und spannend blieb das Spiel. In der 6. Minute der Nachspielzeit, in der sogar Groh mitstürmte, verpasste FCF-Stürmer Lukas Hoffmann per Kopfball aus vier Metern den 2:2-Ausgleich, den Reiner Schwartz im Tor sensationell parierte. Anschließend machte Schwartz sofort das Spiel schnell und Sebastian Gehring entschied mit seinem Schuss ins leere Fehrbacher Tor die Partie. „Der Sieg war schon etwas glücklich, da wir wenig Mittel gegen das Defensivspiel der Gäste hatten. Auf Grund der vielen Unterbrechungen war es kein schönes, aber spannendes Spiel“, erklärt SVH-Spielleiter Klaus Dahler. (Pirmasenser Zeitung)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.