CORONA AMPEL

2021 05 26 Ampel

SV Hermersberg - SV Rodenbach 4:2

(0 Votes)

Nach einem Hermersberger Sieg sah es in der Anfangsphase keineswegs aus. Die angriffsstarken Gäste legten los wie die Feuerwehr. Schon nach zehn Sekunden kamen sie durch ihren stärksten Mann, Angreifer Marco Heieck, zur Führung, die Nikolaus-Johannes Nußbaum (15.) weiter ausbaute. Dann unterlief den Gästen (22.) ein Eigentor und ab jetzt nahmen die Gastgeber das Spiel in die Hand. Mit einem Doppelschlag in der 26. Minute brachten Marius Dausmann mit einem Schuss aus der Drehung und Florian Weber mit einem Flachschuss aus 16 Metern ihr Team zur Halbzeit in Führung.

Im zweiten Durchgang neutralisierten sich dann beide Teams. Das Geschehen verlagerte sich ins Mittelfeld. Große Torchancen blieben aus, bis auf ein weiteres Eigentor der Gäste gleich nach Wiederbeginn nach einer scharfen Hereingabe von Florian Weber. Zweimal war Miro Hertzler bei den Rodenbachern der Pechvogel bei den beiden Eigentoren.

Mit diesem Sieg konnten die Hermersberger ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter ausbauen, zumal die Verfolger SC Hauenstein und SC Idar-Oberstein II spielfrei waren. (Pirmasenser Zeitung)

Login

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.