SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 16. Spieltag der Fußball-Landesliga West sicherte sich der SV Hermersberg mit einem 3:1-Erfolg bei der abstiegsbedrohten TSG Kaiserslautern die Herbstmeisterschaft. Durch einen 5:1-Erfolg über den FK Clausen verdrängte der SV Oberkirn den SV Mackenbach (1:1 gegen Blaubach/Diedelkopf) vom zweiten Rang.

TSG Kaiserslautern - SV Hermersberg 1:3. Die Platzherren zeigten gegen den Tabellenführer eine kämpferisch starke Leistung. Dennis Müller (23.) brachte Hermersberg per Foulelfmeter zunächst in Führung. Meier (35.) glich für die Buchenlocher aus. Im zweiten Abschnitt nutzte Mayer (69.) eine Unachtsamkeit in der TSG-Abwehr zur erneuten Führung. Wiederum Dennis Müller (84.) besorgte den 1:3-Endstand.

FUSSBALL-LANDESLIGA WEST: Oberkirn verdrängt Mackenbach von Platz zwei

Am 16. Spieltag der Fußball-Landesliga West sicherte sich der SV Hermersberg mit einem 3:1-Erfolg bei der abstiegsbedrohten TSG Kaiserslautern die Herbstmeisterschaft. Durch einen 5:1-Erfolg über den FK Clausen verdrängte der SV Oberkirn den SV Mackenbach (1:1 gegen Blaubach/Diedelkopf) vom zweiten Rang.

TSG Kaiserslautern - SV Hermersberg 1:3. Die Platzherren zeigten gegen den Tabellenführer eine kämpferisch starke Leistung. Dennis Müller (23.) brachte Hermersberg per Foulelfmeter zunächst in Führung. Meier (35.) glich für die Buchenlocher aus. Im zweiten Abschnitt nutzte Mayer (69.) eine Unachtsamkeit in der TSG-Abwehr zur erneuten Führung. Wiederum Dennis Müller (84.) besorgte den 1:3-Endstand.

Torjägerliste:
Dennis Müller (SV Hermersberg/14), Schohl (TuS Heltersberg/14), Woll (FC Dahn/11), Ritter (SC Birkenfeld/10).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.