SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Der SV Steinwenden, vor dem Spiel Tabellendritter in der Fußball-Landesliga, scheint dem SV Hermersberg zu liegen. Nach dem 3:1-Vorrundensieg schaffte die Truppe von Karsten Bernhard gestern auf eigenem Platz einen 1:0 (1:0)-Sieg. Marcel Brödel erzielte nach 19 Minuten das Tor des Tages.Es war eine schöne Einzelleistung des Hermersberger Angreifers. Brödel tankte sich geschickt durch, ließ mehrere Gegner stehen und gegen seinen flachen Schuss von der Strafraumgrenze ins rechte untere Toreck hatte der Gästekeeper keine Chancen, zumal ihm die Sicht verdeckt war.

Es sollte im ersten Durchgang aber die einzige Chance auf beiden Seiten sein. Beide Abwehrreihen standen kompakt, ließen keine Torchancen zu.

Besonders der Hermersberger Trainer Karsten Bernhard zeigte sich angetan von der Abwehrleistung seiner Truppe, aber auch mit dem kämpferischen Einsatz war er zufrieden.

Ansonsten zeigten sich beide Mannschaften bemüht, das Spiel zu gestalten. Aber an den Strafräumen war es dann vorbei mit den Angriffsbemühungen.

In den zweiten 45 Minuten agierten die Gäste etwas offensiver, versuchten mit weiten Bällen in die Spitze zum Ausgleich zu kommen. Aber die Abwehr der Hermersberger ließ sich nicht überwinden.

„Aufbauend auf dieser Leistung sollte es uns gelingen, die letzten drei Punktspiele gut abzuschließen. Dann sollte ein guter einstelliger Tabellenplatz das Ziel sein“, sagte Karsten Bernhard. (sü)


So spielten sie:
SV Hermersberg: Groh - Lehmann, Megel, Hartmann, Masch - Zimmermann, Müsel (46. Eisenhut), Weishaar, Brödel (89. Bandner) - Freiler, Müller.
Tor: 1:0 Brödel (19.)
Zuschauer: 200

(Pirmasenser Zeitung)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.