SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die AH-Fußballer des TuS Leimen haben auch das zweite Duell mit dem SV Hermersberg gewonnen. Eine Woche nach dem 1:0-Sieg im Ü40-Kreispokalfinale beim SVH gewann der TuS am Samstag auf eigenem Rasen das Ü32-Kreisendspiel gegen Hermersberg mit 2:0. Torjäger Ronnie Gütermann versenkte nach Zuspiel von Ex-Oberligaspieler Jochen Hartmann den Ball zur 1:0-Halbzeitführung unhaltbar ins lange Eck. Obgleich die Hermersberger im Schnitt einige Jahre mehr auf dem Buckel hatten, hielten sie die Begegnung lange Zeit offen. Für die Entscheidung sorgte Hartmann wenige Minuten vor dem Abpfiff, als er einen Freistoß aus 18 Metern präzise zum 2:0 in den Winkel zirkelte. „Man hat gemerkt, dass das kein Freundschaftsspiel war. Es ging schon zur Sache, aber alles im Rahmen“, sagte TuS-Kapitän Markus Lechner. Sein Gegenüber Steffen Fuchs zeigte sich trotz der Niederlage stolz auf die gezeigte Leistung: „Bei uns waren nur zwei Spieler unter 40, zudem haben einige gefehlt“. Nach der Partie gab es für die geschlagenen Gäste übrigens trotzdem Grund zum Feiern: beim „Meisterstück“ der ersten Mannschaft des SVH, weswegen auch das Ü32-Pokalfinale vorgezogen worden war. (Die Rheinpfalz)
2019 05 11 leimen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok