SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
SV Hermersberg AH - SV Hermersberg II 1:0. Am Montag Abend fand das Freundschaftsspiel zwischen unserer AH Mannschaft und der 2. Mannschaft des SVH statt. Beide Mannschaft mussten auf wichtige Spieler verzichten. Für die AH fielen Karsten Bernhard (verletzt) und Jörg Lenz (beruflich verhindert) aus, bei der 2. Mannschaft fehlten Torbjörn Deho und Oliver Kölsch. Bereits am Montag Morgen setzte Schnee ein und verwandelte den Kunstrasen bis zum Abend in eine eisige Piste.

Vom Anpfiff weg hatten sich die "Jungen" viel vorgenommen, galt es sich doch für die 5:2 Niederlage von der letzten Begegnung der beiden Mannschaften zu revangieren. Die ersten 15 Minuten konnten sie durch das hohe Tempo und die hohe Laufbereitschaft für sich verbuchen und die AH enorm unter Druck setzen. Die Oldies verlegten sich zunächst darauf zu reagieren und ihr eigenes Spiel zu ordnen. Die 2. Mannschaft schaffte es nicht sich in dieser Zeit nennenswerte Chancen zu erspielen. Nach und nach kam die AH immer besser ins Spiel, erarbeitete sich erste Chancen und wurde immer gefährlicher vor dem gegnerischen Tor. So vergaben Steffen Fuchs, Christian Peter und Andreas Langner klarste Torchancen. Es ging mit 0:0 in die Kabine. Vom Chancenverhältnis her hätte es hier schon 2:0 für die AH stehen müssen.

Die 2. Mannschaft schaffte es nicht gleich nach der Halbzeit wieder Druck aufzubauen und über Fitness und Schnelligkeit die AH in Verlegenheit zu bringen. So blieb es eine offene Begegnung mit spielerischem Vorteil für die "Alten Herren". Nach ca. 50 Minuten kam es zu folgender Situation: Ulli Könnel treibt den Ball über den Mittelkreis und passt in die Mitte an den 16er-Kreis des Gegners. Reiner Könnel lief den Ball von der rechten Seite kommend ab, nahm ihn einmal mit und vollstreckte dann mit Links in die rechte Torecke: 1:0. Aufgerüttelt durch den Treffer tat die 2. Mannschaft wieder mehr und kam wenige Minuten später zu einer Grosschance durch Sascha Helm. Der hatte aus ca. 20 Metern abgezogen, traf aber nur die Latte. Mehr oder weniger im Gegenzug kam es zur Riesen-Chance für die AH. Andreas Langner bediente Christian Peter auf der Seite, der muss nur noch zurück an den 5-Meter Raum passen wo Langner und R. Könnel frei stehend zum Einschuss warten. Peters Pass wird aber von gegnerischen Beinen in letzter Sekunde abgeblockt.

Beide Mannschaften hatten mittlerweile mehrfach gewechselt, was beide Mannschaftsgefüge erheblich durcheinander brachte. Die letzten 10 Minuten versuchte die 2. Mannschaft noch einmal alles. In der letzte Minute setzte sich D. Konrad an der Eckfahne durch und flankte Richtung 5-Meterraum. Dort stand D. Groves bereit und fälschte den Ball aus kurzer Distanz ins Tor der AH ab. Der gut leitende Schiedsrichter Jannik Faust erkannte den Treffer aber wegen klarer Abseitsposition nicht an. Somit blieb es es beim letztendlich verdienten 1:0 für die AH.

Abschliessend lässt sich sagen, dass es der 2. Mannschaft nicht gelungen ist ihre Schnelligkeit und Fitness auszuspielen. Die Abwehr stand gut, Mittelfeld tat sich schwer, Torchancen waren jedoch Mangelware. Die AH war spielerisch überlegen und gewann aufgrund der vielen Chancen verdient.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.