SV 1931 Hermersberg e.V.

Landesliga West | B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
SV Obersimten - SVH(Ü32)  1:3 (1:2) Die mit Erstmannschaftsspielern gespickte AH-Mannschaft des SV Obersimten verlangte unserem Team alles ab. Im Kreispokalviertelfinale standen uns an diesem Samstag leider nur 11 gesunde Spieler zur Verfügung. Jeder Einzelne zeigte absoluten Einsatz und Kampfeswillen, so dass durch eine letztendlich geschlossenen Mannschaftsleistung der SV Obersimten verdient besiegt werden konnte.
Die laufstarke und mitunter übermotivierte Heimmannschaft versuchte zunächst spielerisch Paroli zu bieten. Schon in der 3.Minute hatte St.Fuchs eine Großchance nach Flanke J.Könnel, doch der unplatzierte Kopfball landete genau in den Armen des gegnerischen Torwarts. In der 7.Minute war es A.Langner, dem die Nerven versagten, als er allein auf den Torwart zulief und die Führung auf dem Fuß hatte. In der 8.Min. musste unser Torwart M.Kiefer die erste nennenswerte Aktion der Obersimter parieren. Wieder 2 Minuten später setzte die Heimmannschaft einen Freistoß aus 20 m zu hoch über unser Tor. In der 17.Min. brachte J.Könnel mit einem Steilpass B.Dudek im Strafraum in gute Schussposition, doch auch hier fehlte die Cleverness im Abschluss. Nach einem Eckball die erste wirklich gute Torchance für die Heimmannschaft, nachdem am langen Pfosten ein Spieler freistehemd zum Kopfball kommt, aber die Kugel knapp am Tor vorbeigeht.
Den längst verdienten Führungstreffer in der 30. Min. erzielte schließlich A.Langner mit schulmäßigem Kopfball nach einer von J.Könnel von Rechtsaußen getretenen Freistoßflanke.
Kurz darauf fiel sogar noch das beruhigende 2:0 für unser Team durch St.Fuchs. Oldie F.Gortner hatte mit einem Zuckerpass durch die verdutzten Abwehrspieler hindurch St. Fuchs bedient und dieser vollstreckte cool mit einem leichten Heber über den Torwart hinweg.
Aus einer Unachtsamkeit in unseren Abwehrreihen heraus machten die Obersimter mit dem Pausenpfiff den bis dahin nicht ganz unverdienten 1:2 Anschlusstreffer, was der Heimmannschaft wieder Motivation für den 2. Spielabschnitt gab.
Nach der Pause entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit vielen Unterbrechungen, in dem unser Gegner mit Fouls und teilweise überhartem Einsteigen dem Spiel mit Gewalt eine Wende geben wollte. Die Folge war eine Rote Karte für den bulligen Obersimter Stürmer, der sich nicht mehr unter Kontrolle hatte und den Schiedsrichter mit 3 Aktionen kurz hintereinander sozusagen um einen Platzverweis bettelte.
Glück hatte man, als bereits in der 3. Minute der 2. Spielhälfte M.Kiefer den Ball eines allein aufs Tor zulaufenden Stürmers abwehren und somit den Ausgleich verhindern konnte.
Doch auch mit 10 Mann machte die Heimmannschaft weiterhin mächtig Druck und hatte die ein oder andere Ausgleichschance.
Unser Torwart und die rund um B.Dudek gut aufgestellte vielbeinige SVH-Abwehr kämpften aufopferungsvoll und konnten in dieser Phase einige brenzlige Strafraumszenen ohne Gegentreffer überstehen.
Die nach Kontern für unsere Stürmer sich ergenden Torchancen wurden allesamt sträflich vergeben, so dass es 5 Minuten vor Spielende J.Könnel vorbehalten war, den für unsere AH entscheidenden Siegtreffer zu erzielen.
Der zu weit aus dem Tor eilende Obersimter Torwart verursachte eine zu kurz geratene Ballabwehr und J.Könnel machte mit einer Direktabnahme aus 35 m über Freund und Feind hinweg gekonnt das viel umjubelte 3:1.
Die frenetischen und zum Großteil mit Vereinsbrille ausgestatteten Obersimter Zuschauer sowie die phasenweise überharte Spielweise der Heimmannschaft konnten am Ende den Arbeitssieg der SVH-AH im Ü32-Kreispokalwettbewerb nicht verhindern.
Dem sehr gut leitenden Schiedsrichter ist ein Lob auszusprechen, der als Unparteiischer jederzeit die notwendige Souveränität bewahrte.
Es spielten:
M.Kiefer(Tor), F.Gortner, D.Müller, Th.Fuchs, B.Dudek, Th.Lelle, J.Lenz, J.Könnel(1), R.Könnel, A.Langner(1), St.Fuchs(1).
Ersatzspieler M.Müller blieb auf der Bank und im Fanblock hatte Kl.Scheick das Sagen.
MUE 2012-03-17

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.