Es war eine umkämpfte Partie in Hermersberg. Silas Brödel schoss den SVH nach sechs Minuten in Führung, Christos Arianoutsos glich in der 12. Minute aus. Nachdem SVH-Spieler Patrick Bold in der 28. Minute wegen eines Foulspiels die Rote Karte sah, stand das Spiel auf der Kippe und Morlautern war nah dran am Führungstreffer. In der 49. Minute kassierte Morlauterns Torschütze Arianoutsos wegen einer Tätlichkeit ebenfalls die Rote Karte und Hermersberg kam wieder besser ins Spiel. Timm Dudek schoss in der 50. Minute das 2:1, Manuel Schütz erhöhte auf 3:1 (70.). In den Schlussminuten sorgte Jonathan Vogt (84., 85.) mit einem Doppelpack für den verdienten 5:1-Erfolg.

(Pirmasenser Zeitung)

 


Viele helfen vielen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.