Auf dem Kunstrasen blieb der Gastgeber im Kellerduell glücklos. Hochkarätige Chancen fanden den Weg nicht ins Tor. Mit zwei Standardsituationen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung entführten die Fehrbacher die drei Punkte. Marcel Wagner (39.) und Sebastian Nau (56.) trafen. Auch in der Schlussphase vergab die Heimelf mögliche Treffer. (Die Rheinpfalz)


Viele helfen vielen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.