Nichts wurde es für die Truppe von Jens Mayer damit, die 0:5-Klatsche aus dem Vorspiel vergessen zu machen und an den überraschenden 3:2-Pokalerfolg beim SC 07 Idar-Oberstein anzuknüpfen. Die Hermersberger mussten sich dem klar führenden Spitzenreiter gestern mit 0:3 (0:1) geschlagen geben und rutschten mit dieser Niederlage wieder in die Abstiegszone.

Dabei sah es zur Pause nach einem knappen 0:1-Rückstand noch ganz gut aus für den SV Hermersberg. Die Gastgeber von der Sickingerhöhe ließen die erste halbe Stunde so gut wie nichts zu, scheiterten selbst zweimal am starken Gästeschlussmann Tobias Edinger, der Schüsse von Patrick Freyer und Lukas Bißbort parierte.
Gästestürmer Marius Botiseriu hatte dann nach 35 Minuten seine Farben doch noch mit einem Kontertor in Führung geschossen, nachdem Tobias Edinger im Gästetor die Führung der Gastgeber durch Lukas Bißbort verhinderte und einen schnellen Gegenangriff einleitete, der für die 1:0-Pausenführung sorgte.

 

Der Torjäger der Gäste, Florian Zimmer, war kurz vor dem 1:0 und danach zweimal gescheitert. Einmal kam er mit der ersten Chance für seine Farben nach einer halben Stunde am glänzend reagierenden SVH-Schlussmann Noah Wächter nicht vorbei, dann donnerte er einige Minuten später freistehend den Ball aus elf Metern über das Tor. Mit einem Lattenknaller von Alexander Bambach für den Tabellenführer (45.) endete die erste Halbzeit.

Die zweiten 45 Minuten sind schnell erzählt: Jetzt zeigte Gästetorjäger Florian Zimmer, warum er die Torjägerliste anführt. Mit seinen beiden Treffern in der 49. Minute, einem Abstaubertor, und sechs Minuten später, einem Distanzschuss, war die Begegnung vorzeitig entschieden. Die Gastgeber resignierten, die cleveren Gäste spielten ihren Part problemlos herunter. Sie waren dem vierten Tor näher, als die Hermersberger dem Ehrentreffer. (Pirmasenser Zeitung)

2024 03 25 idaroberstein

SO SPIELTEN SIE:

SV Hermersberg: Wächter – Simon, Masch (80. Freiler), Bold (79. Mendel), Buchmann, Bißbort, Freyer (71. Gries), Kolb (64. Lelle), Müller, Metzger, Wohlgemuth
Tore: 0:1 Marius Botiseriu (35.), 0:2 und 0:3 Florian Zimmer (49./55.)
Schiedsrichter: Markus Dunsbach
Zuschauer: 150


Viele helfen vielen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.